ic_airplanemode_active_black_12pxic_directions_car_black_12pxic_directions_boat_black_12pxfav_idlehelp_center_iconic_hotel_black_12pxicon planelogo boxquestion_iconic_local_taxi_black_12pxic_train_black_12pxic_airport_shuttle_black_12pxic_local_activity_black_12px
6 Angebote

Norwegen Urlaub

Begeben Sie sich mit TravelBird auf einen Norwegen Urlaub und entdecken Sie spektakuläre Landschaften, tiefblaue Fjorde und skandinavische Städte.
Mehr sehen:
Angebote
6 Angebote
6 Angebote
Filter Zurücksetzen

Die Norweger platzieren sich auf Platz eins der glücklichsten Menschen der Welt. Entdecken Sie gemeinsam mit TravelBird das Geheimnis hinter dieser Zufriedenheit.

2017 wurde Norwegen zu dem glücklichsten Land der Welt gekürt. Dabei spielten Faktoren wie Bildung, Selbstverwirklichung, Gesundheit, Einkommen und soziale Beziehungen eine wichtige Rolle. Wie Norwegen das geschafft hat? Um die Antwort zu finden, begeben Sie sich am besten auf eine Reise nach Norwegen und sehen Sie mit eigenen Augen die Schönheit des Landes, die einen nur mit Glück erfüllen kann und sprechen mit den Einheimischen über ihre Lebensphilosophie.

Die Hauptattraktion Norwegens ist das Land selbst, denn sowohl die atemberaubende Natur und ihre spektakulären Landschaften, als auch die modernen Städte werden Sie in ihren Bann ziehen. Das Land ist reich an Fjorden, endlosen Küsten, Inseln, Bergen, Wasserfällen und blauen Seen. Doch die Sehenswürdigkeiten in Norwegen sollten keinesfalls nur als ein Punkt auf einer Landkarte gesehen werden, denn ist es vielmehr die Reise selbst und die Attraktionen entlang der Route, die das Gesamterlebnis abrunden und unvergesslich machen. Es wird empfohlen, den Ablaufplan vor dem Urlaub in Norwegen auf keinen Fall zu voll zu gestalten, denn dies wird Ihnen erlauben, auch einmal vom Weg abzukommen und unerwartetes zu entdecken. Nehmen Sie sich genügend Zeit, um die all diese aufregenden Momente voll und ganz zu genießen.

Norwegens spektakulären Landschaften machten das Land zu einer einmaligen Destination in Europa. Dabei gehören die prächtigen Fjorde sicherlich zu den bekanntesten Symbolen des Landes. Sie entstanden als das Eis der letzten Eiszeit durch die hohen Gebirge schnitt. Es ist fast unmöglich Norwegen als Tourist zu erkunden, ohne dabei einen Fjord zu sehen, denn sie können in allen Regionen des Landes bestaunt werden. Demnach können Sie auf Ihrer Reise durch Norwegen den Fjord besuchen, der Ihnen am günstigsten gelegen ist und welcher zu Ihrer Reiseroute passt. Die meisten Besucher machen sich allerdings auf zum Geiranger Fjord. Er liegt nordöstlich der Stadt Bergen. Aufgrund seiner Einzigartigkeit und Schönheit wurde dieser Ort im Jahre 2005 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Beeindruckende Wasserfälle, schneebedeckte Berge und grüne Wiesen zieren hier das märchenhafte Bild. Nutzen Sie eine der vielen Besichtigungstouren vor Ort, gehen Sie wandern oder bewundern Sie den Fjord in einem Kajak aus einer anderen Perspektive. Auch Raftingtouren, Fahrradfahren oder Angeln gehören hier zu beliebten Aktivitäten.

Norwegen befindet sich auf demselben Breitengrad wie Alaska, Grönland und Sibirien. Dies lässt vermuten, dass auch Norwegen von einem arktischen Klima geprägt ist. Doch in Wahrheit verdanken Norwegens Küsten dem Golfstrom relativ milde Temperaturen und somit befinden sich die kältesten Regionen ganz im Norden oder innerhalb des Landes. Ein weiteres Highlight auf Ihrem Norwegen Urlaub könnten die Polarlichter sein. Die “Aurora borealis” sind ein unglaubliches Phänomen, welches in Norwegen häufig zu betrachten ist, aber auch auf Rundreisen durch Island oder auf einer Kanada Reise lässt es sich mit etwas Glück bestaunen. Besonders gut zu erkennen sind die Polarlichter im Norden des Landes und wenn es bereits dunkel ist. Die beste Zeit, um die tanzenden Lichter zu betrachten, ist von Ende September bis Ende März, da die Nächte in diesen Monaten länger sind als im Sommer. Doch Sie sollten geduldig sein, denn eine Sichtung ist niemals garantiert. Trotzdem kann Ihnen eine Prognose-App namens “NorwayLights” dabei helfen, Ihrem Glück etwas auf die Sprünge zu helfen, denn sie verrät Ihnen den besten Zeitpunkt und die besten Plätze, um die Polarlichter zu entdecken und dieses Ereignis in vollen Zügen zu genießen.

Bergen, Trondheim, Tromsø, Oslo...

Norwegen verzaubert nicht nur mit beispielloser Natur, sondern auch mit aufregenden Städten.

Bergen und die Hauptstadt Oslo zählen sicherlich zu den bekanntesten Städten Norwegens und bei den meisten Reisenden stehen diese Destinationen ganz oben auf dem Programm.

Zwischen dem Oslofjord und den scheinbar unendlichen Waldgebieten liegt Oslo. Als Stadt mit den meisten Einwohnern in Norwegen hat Oslo seinen Einheimischen als auch seinen Gästen tolle Aktivitäten und großartige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wer sich nach dem typisch skandinavischen Flair sehnt, wird hier definitiv fündig. Die Stadt ist nicht besonders groß, deshalb lässt sie sich gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Auch dank des gut ausgebauten Netzes der öffentlichen Verkehrsmittel sind alle Sehenswürdigkeiten bequem zu erreichen und ein Auto ist hier nicht nötig. Die Stadt stellt Fußgänger im Straßenverkehr an erster Stelle und legt großen Wert auf die nachhaltige Produktion von Lebensmitteln. Diese und weitere Bemühungen die Umwelt zu schützen, verhelfen der Stadt zu einer äußerst niedrigen CO2-Bilanz. Obwohl Oslo zu einer der am schnellsten wachsenden Städte Europas zählt, bleibt es ein “grüner” Ort, denn das Stadtbild ist geprägt von idyllischen Parks und Grünflächen. Oslo bietet Ihnen ebenfalls einen tollen Blick auf den Oslofjord und bei gutem Wetter lohnt sich ein Ausflug zu den kleineren Inseln, die vor der Stadt liegen. Hier können Sie ein entspanntes Sonnenbad nehmen, schwimmen oder einen Grillabend veranstalten. Nutzen Sie für die Überfahrt eine der weißen Fähren. Diese sind Teil der öffentlichen Verkehrsmittel und bringen Sie zu Inseln wie Gressholmen, Langøyene, Lindøya oder Hovedøya.

Nichtsdestotrotz sind auch Trondheim oder Tromsø Orte, die mit ihrem ganz besonderen Charm und beeindruckender Architektur zu begeistern vermögen. Ein Besuch in Trondheim eignet sich, um das mittelalterliche Norwegen kennenzulernen. Vor rund 1.000 Jahren galt es noch als die Hauptstadt Norwegens und obwohl Trondheim eine historische Stadt ist, vereinen sich hier die altertümliche Seele der Stadt mit modernen Gebäuden und neuen Designs. Eine der Hauptattraktionen ist definitiv die “Nidaros Cathedral”, die vor allem Mittelalterfans ein strahlen auf das Gesicht zaubern sollte. Die Kathedrale wurde des Öfteren neu designt und dies ist auch der Grund, warum sie verschiedene mittelalterliche Architekturgestaltungen in sich vereint. Das Fundament wurde bereits im 11. Jahrhundert erbaut. Das Kirchenschiff und der Chorraum sind im gotischen Stil mit einem englischen Einfluss gehalten und wurden im 13. Jahrhundert fertiggestellt. Die Skulpturen hingegen, welche die Kathedrale rundherum schmücken, verdanken ihr Bild einem französischen Einfluss. Doch auch innerhalb der Kathedrale gibt es viele weitere Beispiele für europäische und norwegische Kunstwerke. Einen außergewöhnlichen Familienausflug verspricht “Stiklastadir”. Auf der Farm wird ein Dorf aus dem Mittelalter nachgeahmt, in dem alle “Bewohner” in Kleidung des 11. Jahrhunderts gehüllt sind. Es werden eine Reihe unterhaltsamer Aktivitäten wie Bogen schießen, basteln oder auf dem Land arbeiten angeboten und Ihre Kinder können sich hier ebenfalls als Ritter verkleiden und sich im Schwert- und Schildkampf versuchen. Eine der neuesten Attraktionen in Trondheim ist das “Rockheim”, das Nationalmuseum der Musik. Im “Haus des Rocks” können die Besucher dank verschiedener Ausstellungen, interaktiver Vorführungen und kleiner Konzerte mehr über norwegische Musik und ihre Geschichte lernen. Auch das Gebäude selbst ist ein Highlight. Auf einer alten Lagerhalle wurde eine große Glasbox mit LED-Lichtern platziert, welche Designs mit einem speziellem Bezug zur Musik präsentieren.

Keine Zeit für Langeweile.

Entdecken Sie die Vielfalt der Outdoor-Aktivitäten Norwegens.

Dieses Land erwartet Sie mit einer breiten Palette aufregender Aktivitäten und einmaliger Sehenswürdigkeiten. Während eines Norwegen Urlaubs gibt es kaum einen Grund die Zeit nicht im Freien zu verbringen.

Bedingt durch die nördliche Lage Norwegens geht die Sonne im Sommer nur für wenige Stunden unter. Die Einheimischen nutzen dies für Mitternachtskonzerte, Wanderungen oder andere Outdoor-Aktivitäten. Im Gegensatz dazu sind die Tage in den Wintermonaten nur sehr kurz und es gibt nur wenig bis gar kein Tageslicht. Die Norweger sind dies gewohnt und so verbringen Sie die Zeit in ihren Häusern und genießen gemütliche Abende in guter Gesellschaft. Doch Norwegen wird im Winter zu einem echten Märchenland und zu einem Paradies für Wintersportler. Machen Sie sich auf in die Berge und gehen Sie Snowboarden oder Skifahren. Im ganzen Land werden Sie Skiorte finden, doch die größten und meistbesuchtesten befinden sich in den Bergen in Zentralnorwegen oder im Osten. Wenn Sie es während Ihres Urlaubs in Norwegen etwas entspannter angehen lassen möchten, empfiehlt sich eine Hundeschlittenfahrt oder eine Schneeschuhwanderung, um die winterlichen Landschaften zu genießen. Dank der aufregenden Natur sind die Outdoor-Aktivitäten in Norwegen so vielseitig wie das Land selbst. So haben Sie die Möglichkeit in einem der unzähligen Seen oder Flüsse Kajak zu fahren oder Fischen zu gehen. Beliebt sind auch immer wieder kleine Wanderreisen durch die grünen Wälder oder Sie begeben sich auf eine Safari, um Norwegens wilde Tierwelt zu bestaunen. Innerhalb Europas ist Norwegen eines der letzten Zufluchtsorte für einige verblüffende Tierarten und so könnten Sie auf Ihrer Rundreise durch Norwegen auf Elche, Adler oder Rentiere stoßen. Die organisierten Touren, speziell die entlang der russischen Grenze, werden Sie an Orte führen, an denen die Chancen gut stehen, wilde Bewohner wie zum Beispiel Wale, struppige Moschusochsen oder sogar Polarfüchse zu sehe, während sich einige geschützte Inseln exzellent für interessante Vogelbeobachtungen eignen.

Kulinarische Revolution

Norweger legen großen Wert auf qualitativ hochwertige und nachhaltige Produkte.

Einst nur bekannt für Hot Dogs und hohe Preise, machte die Küche des Landes in den letzten Jahren einen Wandel durch, der Norwegen heute auf die Listen internationaler Gourmets setzt.

Noch vor rund 50 Jahren bevorzugten die Norweger es, an den Feiertagen in andere Länder wie Italien zu fahren oder einen Frankreich Urlaub zu machen, um die köstliche Spezialitäten dieser Nationen zu genießen. Heute definiert die norwegische Küche sich hauptsächlich durch die fast einmaligen landwirtschaftlichen Bedingungen des Landes. Schafe und Ziegen grasen auf grünen Wiesen in den Bergen, und die klare kalte Luft und ein ideales Klima liefern eine exzellente Basis für den Anbau von Beeren, Früchten und unterschiedlichen Gemüsesorten, ohne dabei auf Pestizide zurückgreifen zu müssen. Kleine Bauernhöfe produzieren und liefern auf Grundlage von hohen Standards und strengen Regulierungen Milch-, Käse- und Fleischprodukte aus einer sauberen Umwelt. Es überrascht nicht, dass man in Norwegen, aufgrund der vielen tiefen Fjorde, Seen und Flüsse, gefüllt mit kaltem klaren Wasser, ein reiches Angebot an hochwertigem Fisch vorfindet. Viele Jahre war getrockneter Dorsch ein Exportschlager, während heute frischer Lachs oder der Polardorsch überwiegend verzehrt werden. Heutzutage werden lokale als auch biologische Lebensmittel immer beliebter und die Norweger geben gern Geld für hochwertige Lebensmittel aus. Dies ist sowohl in den heimischen Küchen als auch in guten Restaurants zu spüren. Die Norweger sind stolz ihre bewusstere Lebensweise und auf neu gewonnene Traditionen. Auch als Besucher des Landes bekommt man auf den Märkten oder auf einem der Food-Festivals ein Gefühl dafür, wie stolz die Norweger auf ihre Küche sind. Auf Ihrem Norwegen Urlaub werden Sie ebenfalls auf eine große Zahl kleiner Bierbrauereien stoßen, welche sich gern an neuen Rezepten versuchen und mit unterschiedlichen Arten des Brauens experimentieren. Wussten Sie, dass die Norweger nicht nur die glücklichsten Menschen sind, sondern dass das Land auch auf der Liste der Kaffeekonsumenten ganz oben steht? Aus diesem Grund versuchen sie auch stets, den besten Kaffee der Welt zu brauchen. Probieren Sie auf Ihrer Norwegen Reise eine Tasse und überzeugen Sie sich selbst davon, ob dieses Vorhaben den Norwegen gelungen ist.

Können wir helfen? Finden Sie Antworten zu vielgestellten Fragen in unseren FAQ oder kontaktieren Sie uns.
Help Center besuchen