Reisedatum wählen
15 Angebote

Entdecken Sie mehr

Leuchtende Farben, exotische Gerüche, die Wärme der Sonne, geheimnisvolle Wüstenlandschaften und orientalische Paläste – ein Marokko Urlaub fühlt sich an, wie eine Reise in eine andere Welt.

In etwa 4 Stunden sind Sie von Wien in Marrakesch, auf einem anderen Kontinent. Das Abenteuer Afrika kann beginnen: auf Sie warten aufregende Städte, endlose Wüste, wunderschöne Strände und eine spannende Kultur. Welche Seite des Landes Sie sehen, hängt von der Art der Reise ab. Soll es ein kurzer Tapetenwechsel sein, bietet sich eine Städtereise nach Marrakesch an. Wollen Sie tiefer in die Kultur eintauchen, dann buchen Sie am besten eine Rundreise. So sehen Sie neben dem Stadtleben, auch noch Sanddünen, Lehmdörfer und Kamelherden.

Abseits von Marrakesch gibt es zudem weitere spannende Städte zu entdecken. Geschichts- und Kulturliebhaber sollten unbedingt nach Fès, wo es die größte mittelalterliche Altstadt der Welt und die älteste Moschee Marokkos zu bestaunen gibt. Großstadtflair am Meer, das finden Sie in Casablanca, der größten Stadt Marokkos. Für Romantiker empfiehlt TravelBird das Städtchen Essaouira. Hier können Sie sich vom Trubel zurückziehen und mit Blick auf’s Meer und die blau-weiße Stadt entspannen. Zudem hat sich Essaouira als Künstlerstadt einen Namen gemacht und etwa Popgrößen wie die Beatles, Bob Marley oder die Rolling Stones verzaubert.

Schließlich können Sie in Marokko auch einen entspannenden Strandurlaub machen. Dank der warmen Temperaturen, lässt es sich hier bereits im Februar und März mit leichter Bekleidung am Strand relaxen. Spätestens ab April wird es dann heiß. Von Juni bis August können Sie mit Temperaturen bis zu 40 Grad, oder mehr, rechnen.

Marrakesch: Marokko Urlaub wie im Märchen
Ein Aufenthalt in Marrakesch gleicht einer Reise in die Welt aus 1001 Nacht
Herzstück von Marrakesch ist der Souk, einer der eindrucksvollsten Märkte, die Sie in Ihrem Marokko Urlaub finden können.

Alle Wege führen zum Souk und meistens über den Marktplatz Djemaa el Fna, den Platz der Gaukler. Hier herrscht vor allem am Abend ein buntes Treiben: Umgeben von Schlangenbeschwörern, Musikern und Verkäufern, spüren Sie den Rhythmus dieser lebendigen Stadt.

Mystischer geht es im Souk selbst zu. Durch ein Gassengewirr, den Geruch nach exotischen Kräutern und das Leuchten der Glaslaternen werden Sie automatisch in die Tiefen des Labyrinths hineingezogen. Machen Sie sich drauf gefasst, dass Sie hier so schnell nicht mehr hinaus kommen. Genießen Sie stattdessen diese märchenhafte Atmosphäre, nehmen Sie ein paar Schnäppchen als Andenken mit nach Hause und lassen Sie sich von Märchenerzählern der marokkanischen Kultur näher bringen.

In Marrakesch können Sie gemütlich einen ganzen Tag zu Fuß herum spazieren und dabei die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sehen. Schlendern Sie durch Parkanlagen, durch die Medina (Altstadt), vorbei an Moscheen und Palästen, genießen Sie den Ausblick von der Terrasse des Café de France und probieren Sie eine der vielen Tajine-Spezialitäten, die in einem Tongefäß serviert werden.

Wollen Sie die Stadt so authentisch wie möglich erleben? Dann übernachten Sie in einem Riad. Die traditionellen marokkanischen Häuser in der Altstadt haben einen Innenhof mit Garten. Hier erleben Sie die Gastfreundschaft der Marokkaner in einer traditionellen Atmosphäre.

Marokko ist ein Land, das sein Wesen nur jenen offenbart, die sich die Zeit nehmen, Wasser zu schöpfen und eine Kanne Tee aufzugießen

– marokkanisches Sprichwort
Urlaub Marokko: Tipps und Tricks
Wissenswertes rund um Ihre Marokko Reise, damit Sie gut vorbereitet sind
Für Marokko Reisen benötigen Sie lediglich einen Reisepass, der bei Ihrer Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist.

Beachten Sie, dass in Marokko mit Dirham gezahlt wird. Sie können natürlich vor Ort Geld abheben beziehungsweise mit Kreditkarte bezahlen. Allerdings empfiehlt es sich bei der Einreise bereits Dirham oder zumindest Euro (zum Umtauschen) dabei zu haben, denn Sie müssen immer damit rechnen, dass Bankomaten außer Betrieb sind oder Ihre Karte nicht funktioniert.

Im Hotel werden Sie wahrscheinlich gleich mit einem Minztee empfangen. Es ist ein Zeichen der Gastfreundschaft und gilt als höflich, wenn Sie dieses auch annehmen. Reisen Sie während des Fastenmonats Ramadan, sollten Sie zudem vermeiden, in der Öffentlichkeit zu rauchen – auch kann es sein, dass untertags alles ein wenig schleppend funktioniert, dafür herrscht nach Sonnenuntergang eine ausgelassene Stimmung. Verzichten Sie zudem auf allzu freizügige Kleidung.

Marokko riechen und schmecken
Unternehmen Sie in Ihrem Marokko Urlaub eine Reise in die Welt der Sinne
Es duftet nach Safran, Paprika und Zimt. Dampf steigt aus hübsch verzierten Tajines auf. Und Sie lassen sich das würzig marinierte Lammfleisch auf der Zunge zergehen.

Die marokkanische Küche ist wohl eine der interessantesten. Sowohl Fleischliebhaber als auch Vegetarier werden hier fündig. Die beliebten Tajines werden aus Puten-, Hühner-, Tauben- oder Lammfleisch gemacht, das in dem Tongefäß gegart und mit Gemüse und Reis serviert wird. Ein weiteres Nationalgericht ist Couscous, der häufig in Kombination mit Rosinen, Pflaumen oder Datteln auf den Tisch kommt. Früchte werden auch gerne mit Fleisch kombiniert. Als Nachspeise sollten Sie unbedingt B’stilla, knusprige Teigblätter mit Mandeln, Zucker und Zimt bestreut, probieren. Mit einem frischen Minztee dazu, fühlen Sie sich wie im siebten Himmel.