Mehr entdecken

Sommer, Sonne, Sonnenschein – wenn es alle Jahre wieder „ab in den Süden“ heißt, haben die Österreicher die Qual der Wahl. Umgeben von den schönsten Destinationen für einen Sommerurlaub, stellt sich nur eine Frage: Auto oder Flugzeug?

Schon in wenigen Autostunden erreichen Sie den nächsten Strand an der Adria. Faulenzen am Strand, laue Abende mit Pizza und Gelato sowie positives Lebensgefühl und Leichtigkeit, bringen Sie in den italienischen Urlaubsorten im Nu in Ferienstimmung. War Italien bei den Österreichern lange der klare Favorit in Sachen Badeurlaub, teilt sich die Sommerdestination diesen Ruf mittlerweile mit Kroatien. Die Nähe zu Österreich, preiswerte Ferienwohnungen und vor allem glasklares Meer sowie ruhige Inseln machen Kroatien immer beliebter bei Sommerurlaubern.

Mehr als die Hälfte der Österreicher verreisen im Sommer mit dem Auto. Sehr beliebt sind auch Rundreisen mit dem Pkw, die den Vorteil haben, dass man mehr sieht, als nur den einen Ferienort. Südfrankreich, Spanien oder Portugal, aber etwa auch die Toskana inspirieren jedes Jahr viele Touristen zu einem Roadtrip. Reisen Sie mit TravelBird, können Sie häufig mehrere Orte miteinander kombinieren und entweder von einem Shuttleservice oder einem inkludierten Mietauto – das am Flughafen für Sie bereit steht – Gebrauch machen.

Auch die Lust auf Urlaub auf einer griechischen Insel ist ungebrochen. Glasklares Wasser und spannende Kultur erleben Sie zudem in Malta oder Zypern. Wer es gerne richtig heiß mag und exotischere Ziele bevorzugt, kommt in der Türkei oder in Marokko auf seine Kosten. Orientalische Kultur kombiniert mit Traumstränden gibt es dort zu erleben. Also, wo soll es nun hingehen?

Sommerurlaub: Welcher Typ sind Sie?
Faulenzen am Strand oder Kultur erleben ... jeder hat andere Vorlieben
Energie tanken und Erholung – das steht im Sommerurlaub definitiv an erster Stelle. Aber, schon lange nicht mehr ist es alleine der klassische Badeurlaub, der die Reiselust der Österreicher stillt.

Wer wenig Freizeit hat, sehnt sich gerade im Urlaub danach, Aktivitäten nachzugehen, einmal etwas Neues auszuprobieren beziehungsweise sich neue Inspiration zu holen. So spielen Aktivurlaube, aber auch Kulturaufenthalte im Sommer bei der österreichischen Bevölkerung eine immer größere Rolle.

Dies ist auch ein Grund wieso sich viele Österreicher dafür entscheiden, in der Heimat zu bleiben und somit auf Meer und Strand zu verzichten. Die Möglichkeiten für einen spannenden Aktivurlaub sind in Österreich grenzenlos. Ist dann auch noch einer der kristallklaren Seen in der Nähe, ist das Sommerglück perfekt.

Auch Städtereisen im Sommer nehmen zu. Die Mischung aus Kultur, Sightseeing, Unterhaltung, Natur und Meer ist für viele ideal um in Balance zu kommen. Barcelona, Granada, Lissabon oder Nizza eignen sich – mit Stränden in oder nahe der Stadt – sehr gut für einen Sommer Urlaub.

Wenn der Sommer sich verkündet, Rosenknospe sich entzündet, Wer mag solches Glück entbehren?

– Johann Wolfgang von Goethe
Die Top-Strände für Ihren Urlaub am Meer
Wer denkt Traumstrände gibt es nur in der Karibik, kennt das Paradies vor der eigenen Haustüre noch nicht
Karibik-Flair, spektakuläre Felsformationen, Naturschutzgebiete oder Tauch-Hotspots: Sie müssen nicht weit fahren oder fliegen, um den Strand Ihrer Träume zu finden.

Türkisblaues Meer und feiner, weißer Sand: Diese Kulisse finden Sie in Sardinien und Sizilien zuhauf. Der Strand Spiaggia dei Conigli (Kaninchenstrand) auf Lampedusa, südlich von Sizilien, zählt zu den Perlen des Mittelmeerraums. Im Kontrast dazu stehen beeindruckende Vulkanlandschaften, dichte Wälder und schroffen Felsen – in dieser Gegend erwartet Sie ein wahres Naturspektakel.

Mit dem Moped von einer Bucht zur nächsten fahren und, mit ein wenig Glück, noch unberührte Fleckchen finden, können Sie auf den griechischen Inseln. Oder, Sie lassen sich lieber auf den Stränden von Elafonissi und Balos, auf Kreta, von der Südseeromantik treiben.

Eine riesige Auswahl für Ihren Badeurlaub hat das Urlaubsland Spanien zu bieten: Angefangen von den wilden Surfer-Stränden in Galicien über türkisblaues Meer auf Formentera bis zum Hippie-Flair auf Ibiza – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Ein Sommerurlaub ist nicht genug
Kein Problem: Machen Sie Kurzurlaube, können Sie sich auch mehr als einen Urlaub leisten
Eine Woche Strandurlaub auf Griechenland und dann noch in die österreichischen Berge. Die Zeit des einen, großen Sommerurlaubs im Jahr ist vorbei.

Bei zwei oder drei kürzeren Auszeiten im Sommer haben Sie gleich mehrmals die Möglichkeit zur Vorfreude. Zudem können Sie so leichter auf unterschiedliche Interessen eingehen – nicht nur in der Familie oder zwischen Paaren gibt es verschiedene Vorlieben, auch selbst ist man oft hin- und hergerissen: Ist es der Wunsch nach Sonne und Meer, oder doch die Sehnsucht nach frischer Bergluft? Möchte ich einfach mal Nichtstun oder etwas erleben? Bei Kurzurlauben haben Sie mehr Möglichkeiten Ihren Sommer nach Lust und Laune zu gestalten.