Mehr entdecken

Warum der Winter die schönste Zeit des Jahres ist.

Sobald die Tage kürzer und das Wetter kühler werden, zeigt sich die Bergwelt wieder von ihrer allerschönsten Seite. Tiefblauer Himmel, weiß verschneite Wälder und Winterwanderwege soweit das Auge reicht. Der Winter ist auch die Zeit der Festessen und des leckeren Gebäcks. Nach einem langen Spaziergang mit Freunden oder der Familie eine hausgemachte warme Mahlzeit zu genießen, ist für viele ein wunderschönes Ritual. Schleckermäuler erfreuen sich an den vielen Plätzchen wie Vanillekipferl, Spitzbuben und Walnusskeksen. Bei dem vielen Essen nimmt man schnell ein paar Kilos zu. Gut, dass man sich im Winter über die Strandfigur keine Gedanken machen muss.

Mehr als Sie denken!
Winterurlaub kann so viel mehr sein, als einfach nur verschneite Pisten runter zu rasen
Skifahren, Wellness oder doch lieber kulinarische Genüsse?

Für Ski- und Snowboardfans gibt es nichts Schöneres als durch frisch verschneite Winterlandschaften zu düsen. Dabei die wärmende Sonne auf dem Gesicht und das atemberaubende Bergpanorama genießen – einfach herrlich! Man muss aber bei weitem keine Sportskanone sein, um die kalte Jahreszeit zu schätzen.

Vielleicht sind Sie lieber zu Fuß unterwegs und suchen sich gerne ihr eigenes Plätzchen an der Sonne. Vielleicht heißt für Sie Winter aber auch drinnen an der Wärme bleiben, mit einem guten Buch vor dem Kamin entspannen und ausgiebig kochen? Auch Wellness steht bei vielen im Winter hoch im Kurs. Der Markt hat reagiert und mittlerweile gibt es für jeden das passende Angebot: Von der rustikalen Berghütte mit Sauna über das bewährte Berghotel mit Wellness-Einrichtungen bis zum luxuriösen Komplettpaket mit 5*-Hotel und ausgefallenen Spa- und Wellnessanwendungen ist heute alles zu haben.

Ohne die Kälte des Winters gäbe es die Wärme des Frühlings nicht.

– Ho Chi Minh
Wohin soll es gehen?
Zuhause auf der Couch, in Österreich oder doch gleich ins Ausland?
Ob nah oder fern – genießen sollte man ihn, den Winter

Österreich ist neben der Schweiz nicht nur das Pionierland des Skisports sondern auch die beliebteste Wintersportdestination der Welt. Skiurlaub Österreich: Das sind über 7000 Pistenkilometer, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Diese Vielfalt ist der Hauptgrund, warum ein Skiurlaub bei uns so populär ist. Daneben sind auch die gute Hotelinfrastruktur und die hohe Schneesicherheit zu nennen. Hier punkten natürlich die Gletscher, etwa der Hintertuxer Gletscher in Tirol. Bei aller Liebe zu unserem Heimatland: In der Schweiz gibt es ebenso beeindruckende Wintersportorte. Wer sich eher für das Wellness- und Kurangebot interessiert, ist auch in Italien, Frankreich oder Ungarn gut aufgehoben. Es ist doch wie immer im Leben: Wichtig ist bloß, dass man den Weg und das Ziel wählt, die zu einem passen.

Herrlich speisen
Mit Genuss und Freude der Kälte trotzen
Im Winter lohnt es sich, auf Speisen zu setzen, die von innen wärmen und dann noch großartig schmecken.

Das nasse und kalte Wetter spüren manche von uns in den Knochen. Zum Glück gibt es eine Reihe von Speisen und Getränken, die von innen kräftig einheizen. Dazu gehören Gemüsesorten wie zum Beispiel Kartoffeln, Zwiebeln, Rettich, Lauch und Kürbis. Aus diesen Zutaten lassen sich herrliche Eintöpfe oder Suppen zaubern, die nicht nur gut schmecken, sondern auch auch Erkältungen und Stress keine Chance lassen. Was viele nicht wissen: Es gibt auch Gewürze, die für wohlige Wärme im Körper sorgen. Dazu zählen Kurkuma, Pfeffer, Curry, Chili, Rosmarin und Kümmel. Auch mit den richtigen Getränken ist man im Winter gut beraten. Neben Trinkschokolade empfiehlt sich vor allem heißer Ingwer-, Anis- oder Fenchel-Tee.