Mehr entdecken

Stadt, Berge, See oder sogar Meer. Von Österreich aus ist alles möglich – bei 8 Nachbarländern haben Sie sogar die Qual der Wahl.

Wie groß die Entfernung ist, spielt keine Rolle, Hauptsache es ist eine Abwechslung zum alltäglichen Umfeld. Am besten erhole man sich, wenn alle funktionalen Systeme, die bei der Arbeit beansprucht sind, in der Freizeit ausgeglichen werden, zeigt eine Untersuchung der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.

Fehlt Ihnen im Alltag die Spannung oder der Nervenkitzel, dann wäre eine sportliche Herausforderung wie Klettern, Mountainbiken oder Rafting das richtige oder einfach ein Ort, an dem Sie noch nie waren – machen Sie sich vorher keinen Plan, sondern leben Sie in den Tag hinein und lassen Sie sich überraschen, was passiert.

Raus aus dem Alltag
Man muss nicht unbedingt über die Grenze fahren, um die eigenen Grenzen auszutesten...neue Dinge ausprobieren, die gewohnte Umgebung verlassen und sich auf Abenteuer einlassen – so schalten Sie garantiert ab!
Genug Action im Alltag? Dann ist die Lösung ganz einfach: Verwöhnen Sie sich!

Eine entspannende Massage, ein Gourmetessen oder ein gemütlicher Spaziergang bei herrlicher Berg-, Seen- oder Meeresluft und schon fühlen Sie sich wieder frisch und erholt. Wir haben auch Angebote in Kombination mit Yoga oder Wellnessbehandlungen – für den zusätzlichen Entspannungs-Kick.

Je mehr Sie erleben, umso intensiver empfinden Sie Ihre Freizeit. Dafür muss es nicht unbedingt ein exotisches Land sein, Sie können auch im eigenen Land genug neues entdecken und erleben. Waren Sie zum Beispiel schon einmal Fluss- oder Bachschnorcheln? Taucherbrille, Schnorchel, Flossen und Neoprenanzug schnappen und ab geht’s. In den Bächen und Flüssen des Salzkammerguts treiben Sie mit der reißenden Strömung vorbei an Wasserfällen, Forellen und Grotten. Es fehlt Ihnen noch das Karibik-Flair? Dann tauchen Sie in die Therme Erding bei München ein. Oder Sie springen ins türkisblaue Wasser des Weißensees. Der nächste Kurzurlaub kann kommen!

In 20 Jahren wirst du mehr enttäuscht sein über die Dinge, die du nicht getan hast, als über die Dinge, die du getan hast. Also löse die Knoten, laufe aus aus dem sicheren Hafen. Erfasse die Passatwinde mit deinen Segeln. Erforsche. Träume.

– Mark Twain
Ein paar Tage abtauchen
Handy ausschalten, Laptop daheim lassen und einmal frei sein von all den äußeren Einflüssen und Störfaktoren...das tut richtig gut!
Schnell mal weg: Dafür müssen Sie nicht unbedingt das Flugzeug nehmen

Die Anreise zum Urlaubsziel ist einer der größten Stressfaktoren. So sei laut einer Studie mit der Innsbrucker Kardiologie der Stress bei Reisenden innerhalb der ersten 48 Stunden am höchsten. Die Anreise sollte daher möglichst unkompliziert und kurz sein. Mit dem Flugzeug sind Sie so schnell wie möglich am Ziel und das Auto als verlässlicher Begleiter ist ebenfalls sehr verlockend im Urlaub, aber wie entspannend ist es, sich mit der Familie einfach einmal in den Zug zu setzen, die wunderschöne Landschaft an sich vorbeiziehen zu sehen und beschwingt an Ihrer Destination anzukommen? Gleichzeitig tun Sie damit der Umwelt etwas Gutes.

Genussvolle Auszeit
Wie wäre es mit einem einzigartigen Geschmackserlebnis? Sowohl in Österreich, aber auch in den Nachbarländern gibt es jede Menge hervorragende Restaurants.
595 Hauben-Lokale zählt alleine Österreich. Nach Wien finden Sie die meisten Spitzenlokale in der Steiermark, gefolgt von Tirol und Salzburg.

Aber auch das Burgenland besitzt mit dem Taubenkobel ein absolutes Top-Restaurant. Das bekannte Wiener Steirereck schaffte es sogar in die Top 15 der World’s 50 Best Restaurants. Sie können außergewöhnliches Essen auch mit einem Ausflug in die benachbarten Länder verbinden: Ein Paradies für Feinschmecker ist zum Beispiel die italienische Region Trentino-Südtirol. Großen Genuss zu leistbarem Preis finden Sie etwa in Ungarn – vor allem in der Hauptstadt Budapest. Im slowenischen Soca Tal, nur eine halbe Stunde von Arnoldstein entfernt, können Sie sich das Leben nicht nur beim Raften oder Kajakfahren im smaragdgrünen Wasser, sondern auch beim Genuss von originellen Gerichten versüßen.

Glücksmomente kommen im Alltag manchmal zu kurz. Neben gemeinsamen Erlebnissen mit den Liebsten oder Zeit seinen Hobbys nachzugehen, kann hier ein Ausflug zu einem Energieplatz helfen. Naturdenkmäler, wie Steinformationen, dienen oft als besondere Kraftspender. Negative Strahlen werden abgewehrt und Sie können sich einmal ganz ungestört auf sich besinnen. Energiewege animieren dazu wieder einmal alle Sinne zu öffnen: Der Duft nach Blumen, spektakuläre Ausblicke, der Klang der Natur – bei einem Spaziergang durch Wald und Wiesen sind Sie gefordert Ihre Umgebung bewusst zu erleben.