Trustpilot
ic_check_circle_black_24px copy 10
Angebote
Reisedatum wählen
7 Angebote

Beliebte Angebote

Ein Wechselspiel aus zauberhaften Buchten, Hafenstädten, der steil abfallenden Küste und einer Bergwelt mit Wäldern, Schluchten und Bergdörfern.

Entdecken Sie die italienische Riviera - Von der Côte d’Azur, über die Kulturhauptstadt Genua, bis zu den Ausläufern der Toskana. Die ligurische Küste erstreckt sich über rund 300 Kilometer Länge von Ameglia bis nach Ventimiglia. Im Nordwesten Italiens gelegen, finden Sie ein Gebiet, in dem kleine Buchten mit feinen Sandstränden die Steilküsten unterbrechen, welche rasch in die eindrucksvollen Berge und sanfte Hügel des Hinterlands überlaufen. Blicken Sie über die leuchtend grüne, mediterrane Vegetation auf das ligurische Meer und wandern Sie über die steile Küste zu Felsbuchten oder kleinen feinen Sandstränden.

Spazieren Sie durch die romantischen Fischerdörfer der Cinque Terra oder erkunden Sie die Kulturhauptstadt Genua. Ihr Ligurien Urlaub bietet Ihnen nicht nur traumhafte Landschaften mit atemberaubendem Panorama sondern auch ein vielfältiges Kulturprogramm. Vor allem abends gibt es jede Menge Unterhaltung und Einkaufsmöglichkeiten. Die Stadt der Blumen, San Remu, ist für das Festival der italienischen Musik und ihr Casino bekannt. Sie haben genug gebadet? Besuchen Sie Portovenere, welches gegenüber der Inseln Palmaria und Lerici mit seinem mittelalterlichen Schloss beeindruckt. Pottwale und Delphine haben in dem zugehörigen Meeresgebiet ihr natürliches Habitat gefunden und können mit ein bisschen Glück beobachtet werden. Sie wollen Ihren Urlaub in einer Region mit vielen Gesichtern, die unterschiedlich, aber doch untrennbar miteinander verbunden sind, verbringen? Dann sind Sie an den Perlen der italienischen Riviera goldrichtig.

Über 15 Kilometer erstreckt sich der Küstenabschnitt zwischen Riomaggiore und Monterosse - Ligurien, das Land wo sich Berge und Meer berühren.

Seit der Antike wurden die steilen Orte entlang der Küste terassenförmig angelegt. Die Einwohner lebten von der Fischerei und dem Anbau von Wein, Oliven und Gemüse, mit dem nach mühevoller Terassierung der steilen Abhänge begonnen wurde. Das Küstenparadies in Ligurien Italien wurde 1997 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Einst waren die Dörfer nur auf dem Seeweg erreichbar, heute sind Sie verkehrsmäßig erschlossen. TravelBird empfiehlt, den Küstenabschnitt auf die landschaftlich reizvollste Art zu erkunden - Der Cinque-Terre-Küstenwanderweg führt auf schmalen Pfäden durch die Wein- und Olivenhänge auf halber Berghöhe am Meer entlang und verbindet die fünf Dörfer.

Riomaggiore ist das östlichste der fünf romantischen Dörfer. Lebhafte, breite Gassen führen hinunter zum kleinen Hafen. Sehenswert sind die Reste der Genueser Burg in der Oberstadt, von wo aus Sie einen schönen Panoramablick genießen können. Das Zentrum des berühmten Cinque Terre Weins ist Manarola. Das zweitkleinste Dorf der Umgebung erstreckt sich von einer kleinen Bucht auf den dahinter liegenden Hügel. Eindrucksvoll gestaltet sich der Ausblick auf das Meer und die anderen vier Orte - das kleinste Dorf Corniglia liegt auf einer rund 100 Meter hohen Klippe und erstrahlt vom Meer aus wie eine Perle auf dem Fels. Vernazza ist zweifellos das schönste der fünf Dörfer - Am Hafenpiazza spielt sich das Leben ab, die farbigen Häuser strahlen Freude aus und Ristoranti und Bars geben Gelegenheit, Kontakt mit den Bewohnern des Dorfes aufzunehmen. Das am westlichsten gelegene Monterosso liegt am Fuß eines breiten Tals am Meer. Der lange Sandstrand und eine schöne Uferpromenade laden zu längeren Aufenthalten ein.

Genua - Die “Königin der Meere”, wie der Dichter Francesco Petrarca die Hafenstadt einst nannte.

Als Seemacht beherrschte Genua einst große Teile des Mittelmeers und war eine der reichsten Städte der Welt. Die Investitionen der genuesischen Kaufleute spiegeln sich heute noch in den prachtvollen Bauwerken wider. Spazieren Sie durch die engen Gassen der Altstadt, besuchen Sie das Geburtshaus von Christoph Kolumbus oder besichtigen Sie den imposanten Leuchtturm Laterna, der als Wahrzeichen der Stadt 117 Meter hoch auf einem Felsen thront. Früher Zentrum der Wirtschaft und des Handels ist der Hafen heute das kulturelle Zentrum der Stadt, zeigt die Weltoffenheit und Kontaktfreudigkeit der Küstenanrainer und bietet Platz für hunderte von Booten und Yachten. Ein besonderes Highlight für Jung und Alt ist der Besuch des Meerwasser-Aquariums am Hafen der Stadt, welches als eines der schönsten der Welt gilt. Ihrer Rolle als Kulturhauptstadt Europas 2004 wird Genua durch bedeutende Kunstsammlungen und erstklassige Ausstellungen gerecht.

Ligurien ist nicht nur der Küstenstreifen der Riviera - bis auf fast 2000 Meter Höhe reichen die Berge des Appenins und der Seealpen hinauf.

Abseits der Ligurien Strände erheben sich bereits unmittelbar an der Küste die Berge auf bis zu 800 Meter. Das bergige Hinterland Liguriens ist eine der größten und beliebtesten Wanderlandschaften Italiens. Die Hänge der Küste sind von Pfaden durchzogen, welche herrliche Aussicht aufs Meer und spektakuläre Stellen bieten. Im Hinterland liegen die Seealpen. Hier ziehen Trendsportarten wie Freeclimbing, Rafting, Canyoning und Mountainbiking in die Berge und in den Hochebenen werden die uralten Bergdörfer wiederentdeckt. Italien Ligurien - Gründe für eine Reise an die wunderschöne Riviera gibt es mehr als genug. Abseits der Ligurien Strände erheben sich bereits unmittelbar an der Küste die Berge auf bis zu 800 Meter. Das bergige Hinterland Liguriens ist eine der größten und beliebtesten Wanderlandschaften Italiens. Die Hänge der Küste sind von Pfaden durchzogen, welche herrliche Aussicht aufs Meer und spektakuläre Stellen bieten. Im Hinterland liegen die Seealpen. Hier ziehen Trendsportarten wie Freeclimbing, Rafting, Canyoning und Mountainbiking in die Berge und in den Hochebenen werden die uralten Bergdörfer wiederentdeckt. Italien Ligurien - Gründe für eine Reise an die wunderschöne Riviera gibt es mehr als genug.